Integration

Richte dich bequem ein und nimm wahr, wie du den Boden berührst und wie dein Körper in Kontakt mit der Erde ist. Überprüfe noch einmal, was du alles verändern kannst, um ganz entspannt auf dem Boden zu liegen und diese Zeit hier und jetzt für dich zu genießen…

Erlaube dir loszulassen und spüre, wie sich eine angenehme Schwere im ganzen Körper ausbreitet… Während du das Licht hinter deinen geschlossenen Lidern wahrnehmen kannst und meine Stimme hörst, spürst du, wie diese wohltuende Schwere intensiver wird – und innere Ruhe sich ausbreiten kann... Aus vielen Erfahrungen heraus weiß dein Körper was er tun muss, um jetzt vollkommen loszulassen...

Lenke deine Aufmerksamkeit nun auf die Atmung... spüre, wie dein Atem von ganz alleine fließt und sich deine Brust mit jeder Einatmung hebt und mit jedem Ausatmen senkt... so kann dich die Wahrnehmung deines Atems dabei unterstützen, dass dein Körper mehr und mehr loslässt – und die Ruhe immer tiefer wird – während du ganz sicher auf deiner Matte liegst – lässt du mehr und mehr los...

Lass deine Achtsamkeit zu den Gedanken wandern... Nimm wahr, welche Gedanken kommen und gehen... schau dir die Gedanken an wie einen Film - als Beobachter, ohne zu bewerten und ohne an ihnen festzuhalten... allmählich führt jeder Gedanke dazu, dass du immer mehr loslässt und nach innen gehst – auf eine Reise in deinen inneren Raum …

Stell dir in deinem Inner ein Haus vor, zu dem du gehst... Nimm die Formen und Farben des Hauses wahr... Welche Pflanzen gibt es dort und wo befindet sich dein inneres Haus - auf einem Hügel, inmitten einer Waldlichtung, am Meer...

An deinem Haus erwartet dich eine alte, weise Frau oder die Göttin der Integration... Nimm wahr, wie sie heute aussieht... welche Farben und Formen umgeben sie... vielleicht ist es auch ein ganz bestimmter Duft, der die Luft um dich herum versüßt... bist du von Klängen umgeben oder ist es eine heilsame Stille...

Gemeinsam mit der Göttin der Integration betrittst du dein inneres Haus - Sie hat eine Festtafel für dich vorbereitet... ein riesiger runder Tisch ist gedeckt... Du nimmst deinen Platz neben der Göttin ein... nacheinander kommen alle deine Wesensanteile herein, die durch ganz unterschiedliche Frauen ausgedrückt sind... da sind vielleicht die Optimistische und die Ängstliche, die Hausfrau und die Naturschützerin, die Belesene und die Tänzerin, die Träumerin und die Managerin, die Mütterliche und die Freiheitsliebende, die Jugendliche und die alte Weise... jede Einzelne von ihnen nimmt Platz an der großen Tafel... vielleicht bist du erstaunt und neugierig, wer da kommt...

Nun hast du Gelegenheit, alle anzuschauen und zu begrüßen... du kannst all ihre Facetten wahrnehmen und allmählich spürst du, dass all diese Anteile zu dir gehören - dass sie ein Teil von dir sind... vielleicht hast du Fragen an die ein oder andere Frau... oder die Frauen haben eine Bitte an dich, was du verändern kannst, um bestimmte Bereichen deines Lebens besser integrieren zu können... und du hast die Gelegenheit, das gute Gefühl zu spüren, dass alle ihren Platz und ihre Berechtigung in deinem Haus, in deinem Leben haben - mit all den Dingen die dazu gehören...

Wenn euer Austausch abgeschlossen ist, verabschiede dich von deinen Wesensanteilen... die Göttin der Integration begleitet dich wieder vor das Haus... schau dich noch einmal um und nimm wahr, was sich vielleicht verändert hat... die Formen und Farben, die Natur um dich herum, die Klänge oder die Stille... und dann kehre allmählich wieder zurück in den Alltag… nimm ein paar tiefe Atemzüge... spüre dich wieder in deinem Körper und wie du auf deiner Matte liegst... beginne ganz langsam dich wieder zu bewegen... folge ganz den Bewegungsimpulsen deines Körpers... komme erholt und frisch wieder hier an...